Herbst-Mädchenflohmarkt Frankfurt 2014

Der Herbst-Mädchenflohmarkt Frankfurt 2014 stand unter einem regnerischen Stern.
Der Wetterdienst war uns nicht gnädig und das Bild auf dem Iphone zeigte REGEN REGEN REGEN an. Jedoch muss man jetzt mal alle Mädels loben, die sich davon nicht abschrecken liessen. Der Platz im blühenden und gedeihenden, schönen Frankfurter Garten füllte sich von Minute zu Minute und um 12 Uhr waren fast alle Stände aufgebaut und die Menschenmassen konnten eingelassen werden und machten sich gleich auf die erfolgreiche Pirsch.

Das zwischenzeitlich tröpfeln des Septemberhimmels konnte der guten Laune keinen Abbruch tun. Was viele nicht wissen, grade wenn es regnet, kommen die echten Schnäppchenjägerinnen auf den Fashionmarkt und kaufen alles auf, was nicht angekettet ist. Das wissen natürlich unsere Stamm-Verkäuferinnen und sagen wegen etwas kühlen Nass, nicht ihre Stände ab.

Die Besucherinnen wurden dann auch mit einem hochwertigen und reichhaltigen Angebot belohnt. Sie verliessen nach langem Stöbern und handeln, überglücklich und mit vollen Tüten den MFM. Haben selten so eine gute Stimmung gehabt.

Auch die Verkäuferinnen waren sehr zufrieden. Sie mussten öfter mal ihre leergekauften Stände auffüllen und waren busy, wie beim Schlussverkauf.

Stärken konnte man sich wieder bei einer grossen und leckeren Auswahl der ökologisch biodynamischen Speisen des Frankfurter Gartens. Es gab leckere Suppen, vegane Salate und CousCous, erfrischende, sowie wärmende Getränke. es fehlte an nichts… Und natürlich hatten sich die Mädchen beim Kuchen backen mal wieder alle selbst übertroffen. Mmmmmmhhhhhhhhhhmmmmmm

Für den musikalischen Höhepunkt sorgte der niedliche Singer/Songwriter Domi Bade, der mit seinen lustig melancholischen Liedern in deutscher Sprache, die Mädchen zum mitsingen einlud. Ein wenig haben sich alle in ihn verliebt. Wir freuen uns, den Domi bei einem unserer kommenden MFMs wieder begrüssen zu dürfen. Der arme Bub stand schliesslich 30 Minuten im Regen und sang und griff tapfer in die Gitarre. Der jubelnde Applaus war ihm sicher. 🙂

Gegen 17 Uhr packten die tapfersten Mädchen ihre Stände und die Reste der Kleidung ein und wir verliessen den Platz mit einem schönen Gefühl der Zusammengehörigkeit und einem lächeln auf den Lippen.

Es hat sehr viel Spass gemacht!!!

Wir sehen uns am 26.Oktober in der Naxoshalle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s